Bad Lauchstädt - Durch den Leichtsinn seines Vaters ist ein sechs Jahre alter Junge in Bad Lauchstädt (Saalekreis) schwer verletzt worden. Der Mann hatte am Samstagabend Brennspiritus zum Anfeuern in einen Feuerkorb gespritzt, wie eine Polizeisprecherin am Sonntag sagte. Dadurch kam es zu einer Verpuffung mit einer Stichflamme. Das Kind saß auf dem Hof des Grundstücks in unmittelbarer Nähe des Feuerkorbes. Der Junge erlitt durch das Feuer Brandverletzungen im Gesicht und am Oberkörper. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Dem Vater wird fahrlässige Körperverletzung vorgeworfen, hieß es.