Sandersdorf-Brehna - Nach einem mit Schlägen und Messerstichen ausgetragenen Streit in Sandersdorf-Brehna (Landkreis Anhalt-Bitterfeld) hat das Amtsgericht Bitterfeld Haftbefehl gegen drei Männer erlassen. Wie die Polizei und die Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau am Mittwochabend mitteilten, sollen die 20, 31 und 38 Jahre alten Tatverdächtigen am Vorabend drei Männer angegriffen und verletzt haben. Dem Streit in einem Supermarkt in Sandersdorf-Brehna sei vermutlich ein Diebstahlsversuch der Verdächtigen vorangegangen, teilten die Behörden weiter mit. Das Trio sei bereits am vergangenen Wochenende wegen Straftaten in Bitterfeld-Wolfen aufgefallen.

Von den 37, 38 und 40 Jahre alten Geschädigten habe einer einen Nasenbeinbruch und ein anderer Stichverletzungen im Rücken erlitten. Zudem wurde eine Polizistin an den Händen mit Schnitten verletzt. Erst hinzukommende Beamte aus dem Revierkommissariat Bitterfeld-Wolfen hätten die Angreifer mit Warnschüssen stoppen können. Bei den Verdächtigen wurden drei Messer beschlagnahmt, sie wurden inzwischen in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.