Neugattersleben/Berlin - Neuer Versuch zum Schnäppchenpreis: Für die Wassermühle in Neugattersleben im Salzlandkreis soll erneut mit Hilfe einer Auktion ein Besitzer gefunden werden. Nach 2012 komme die Immobilie mit Müllerhaus sowie Wald- und Wasserflächen am 27. Juni in Berlin zum zweiten Mal unter den Hammer, hieß es am Dienstag aus der Kreisverwaltung in Bernburg. Das Mindestgebot sei mit 49 000 Euro um mehr als die Hälfte günstiger als vor zwei Jahren. Damals sei die Mühle für mindestens 125 000 Euro angeboten worden, hieß es. Das technische Denkmal sei von 1589 an entstanden, in seine Sanierung seien laut Landkreis bisher etwa eine halbe Million Euro geflossen.

Auch die ehemalige Waldklinik in Harzgerode mit Park, Teich und Wald suche einen neuen Eigentümer. Mindestens 178 000 Euro müssten für das 21 Hektar große Areal, das bis 1998 vom Land betrieben wurde, auf den Tisch gelegt werden. Außerdem sollen denkmalgeschützte Wohn- und Geschäftshäuser und Grundstücke in Sachsen-Anhalt versteigert werden.