Vockerode - Trotz intensiver Suche bleibt ein in die Elbe gestürzter Mann verschollen. Der 28-Jährige aus Bernburg wurde am Montagabend in Vockerode (Landkreis Wittenberg) vermutlich von der starken Strömung des Flusses mitgerissen, wie die Polizei am Dienstag in Dessau-Roßlau mitteilte. Er hatte eine Buhne betreten, um sich fotografieren zu lassen. Dabei geriet er ins Wasser. Eine 24 Jahre alte Zeugin versuchte vergebens, den aus Benin stammenden Mann zu retten. Die Polizei sucht unter anderem mit einem Hubschrauber, einem Wasserschutzboot und mit einem Fährtenhund.