Straßburg - Die deutsche Damen-Florett-Mannschaft hat bei der Fecht-EM im Straßburg eine Medaille verpasst. Das Team um die WM-Zweite Carolin Golubytskyi verlor in der Runde der besten acht Teams knapp mit 43:45 gegen Frankreich.

Ein Sieg der Deutschen war möglich, doch letztlich wurden die an Nummer drei gesetzten Französinnen ihrer Favoritenrolle gerecht. Das deutsche Team kämpft nur noch um die Plätze fünf bis acht. Gegner ist die Ukraine. Die bis zum Schlußtag einzige Medaille für die deutschen Fechter hatte Peter Joppich mit Bronze im Florett erkämpft.