Dessau-Roßlau - Peter Kuras (parteilos) wird neuer Oberbürgermeister der Stadt Dessau-Roßlau. Die deutliche Mehrheit der Wähler entschied am Sonntag, dass Kuras das bisherige Stadtoberhaupt Klemens Koschig (56, parteilos) ablösen soll. Kuras erhielt 75,8 Prozent der Stimmen, Koschig kam knapp auf ein Viertel, wie ein Stadtsprecher mitteilte. Schon im ersten Wahlgang am 25. Mai hatte der Amtsinhaber nur 22,6 Prozent der Stimmen auf sich vereinigen können, Kuras hingegen 42,4 Prozent. Der 1958 geborene Kuras ist Diplom-Ingenieur für Schiffstechnik und arbeitete nach der Wende in diversen Verwaltungen. Seit 2013 ist er Präsident der Landesstraßenbaubehörde. Die Wahlbeteiligung in Dessau-Roßlau lag am Sonntag bei 34,7 Prozent.