Magdeburg - Sachsen-Anhalts Wälder werden dichter. In den vergangenen zehn Jahren seien auf jedem Hektar rund sieben Festmeter Holz nachgewachsen, aber nur fünf Festmeter eingeschlagen worden, sagte Umweltminister Hermann Onko Aeikens (CDU) am Donnerstag im Landtag. "Das heißt, wir haben noch Spielraum." Nachhaltigkeit sei aber das oberste Gebot. Ein Festmeter entspricht einem Kubikmeter fester Holzmasse, ein Hektar sind 10 000 Quadratmeter. Sachsen-Anhalt verfügt über rund 503 000 Hektar Wald, das sind 60 000 Hektar mehr als vor 20 Jahren.