Halle - Nach der Verletztenmisere der vergangenen Tage besteht beim Fußball-Drittligisten Hallescher FC akuter Handlungsbedarf. Nun meldete sich auch Kapitän Daniel Ziebig nach einer Leisten-Operation vom Training ab. Schlimmstenfalls fehlen dem HFC zum Saisonstart gegen den Chemnitzer FC am 26. Juli gleich sieben Stammkräfte. "Wir werden nochmal nachverpflichten müssen", sagte Manager Ralph Kühne am Mittwoch der Nachrichtenagentur dpa.

Im Blick hat er dabei vor allem die Offensiv-Positionen sowie die linke Verteidigerseite. "Durch den Ausfall von Ziebig ist hier natürlich ein zusätzliches Augenmerk hinzugekommen", erklärte Kühne und betonte: "Drei bis vier Neue müssen es schon noch werden".

Im Mittelfeld hatte der Verein bereits reagiert und die Verpflichtung von Maximilian Jansen (VfL Bochum II) bekanntgegeben. Für die Verteidigung ist der 26-jährige Jaroslav Stary vom tschechischen Zweitligisten FC Graffin Vlasim seit Mittwoch im Probetraining.

Vor Ziebig hatten sich bereits Toni Lindenhahn und Björn Ziegenbein mit Knieverletzungen für die kommenden Monate abgemeldet. Auch Neu-Stürmer Ivica Banovic (Energie Cottbus) und Andy Gogia müssen derzeit wegen Fußverletzungen pausieren. Zudem befinden sich Tony Schmidt und Marcel Franke erst im Aufbautraining.