Magdeburg - Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) hat die Verdienste seines an Pfingsten gestorbenen Amtsvorgängers Reinhard Höppner gewürdigt. "Mit ihm verlieren wir eine Persönlichkeit, die das Land mehr als ein Jahrzehnt stark geprägt hat", sagte Haseloff am Donnerstag beim Gedenken der Landesregierung an Höppner. Der ehemalige Bundestagspräsident Wolfgang Thierse bezeichnete den SPD-Politiker als einen Repräsentanten des Aufbruchs in die Demokratie. Zum Gedenkakt der Landesregierung waren rund 350 Politiker und Vertreter aus Kirche und Gesellschaft in das Magdeburger Kloster Unser Lieben Frauen gekommen. Unter ihnen war der SPD-Bundesvorsitzende Sigmar Gabriel.