Magdeburg - Sachsen-Anhalts Landtag ist umgebaut. Heute überreicht Finanzminister Jens Bullerjahn (SPD) den Schlüssel an den Hausherrn, Landtagspräsident Detlef Gürth. Das Gebäude war für 9,3 Millionen Euro umgebaut und neue Technik angeschafft worden. Erst in der vergangenen Woche war der neue Internet-Auftritt online gegangen, mit dem die Bürger schneller und transparenter über die Arbeit des Parlaments informiert werden sollen. Die erste Landtagssitzung im umgebauten Gebäude steht kommende Woche an. Seit Ende Januar hatten die Abgeordneten in einem Ausweichquartier in der Johanniskirche getagt.