Halle - Die Spargelbauern in Sachsen-Anhalt haben in diesem Jahr eine gute Ernte eingebracht. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes vom Mittwoch in Halle stachen sie pro Hektar 48 Tonnen des Edelgemüses, das waren vier Tonnen mehr als im Vorjahr. Insgesamt holten sie 2884 Tonnen von den Feldern. Das waren sieben Prozent weniger als 2013. Das sei vor allem darauf zurückzuführen, dass die Anbaufläche um 108 Hektar auf 597 Hektar zurückging, teilte das Amt weiter mit.