Stiege - Mehr als 200 Teilnehmer haben sich am Samstag am 8. Ottonenlauf im Harz beteiligt. Allein in der Kategorie Super-Marathon über rund 70 Kilometer gingen 88 Teilnehmer an den Start, sagte der Initiator der Veranstaltung, Hans-Jürgen Sandt. Wer es gemütlicher wollte, konnte sich an einem sogenannten Halbmarathon im Wandern über 20 Kilometer beteiligen. Zahlreiche Zuschauer hätten den Ottonenlauf am Straßenrand verfolgt, sagte Sandt. Zwischenfälle oder medizinische Probleme habe es nicht gegeben. Der Lauf führt von den Harzorten Stiege, Alexisbad und Meisdorf durch das Selketal im Harz zum gemeinsamen Ziel in die Unesco-Weltkulturerbestadt Quedlinburg.