München - Der FC Bayern will vor Saisonbeginn keinen weiteren Weltklassemann unter Vertrag nehmen.

"Wir wären bereit gewesen, noch einen Spieler - wie damals Thiago - zu verpflichten. Aber der Trainer wollte das nicht, er ist hochzufrieden mit dem Kader", sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge am Rande der US-Testspielreise der Münchner in Portland. "Er möchte nicht, dass Spieler unzufrieden auf der Tribüne sitzen. Wir haben einen guten Mix."

Als zweiter Torwart kommen soll noch der Spanier Pepe Reina. Dafür erteilte Rummenigge den Wechselspekulationen um Xherdan Shaqiri eine Absage. Der Schweizer bleibe, kündigte er an.