Weißenfels/Halle - Eine Mitarbeiterin einer Spielhalle hat in Weißenfels (Burgenlandkreis) erfolgreich zwei Räuber abgewehrt. Die 30-Jährige war im Ortsteil Leißling auf dem Weg zu ihrem Wagen, als zwei Männer auf sie zurannten, wie ein Polizeisprecher am Mittwoch in Halle sagte. Mit einem pistolenähnlichen Gegenstand forderten sie die Frau am Dienstagabend mehrfach auf, die Spielhalle wieder aufzuschließen. Auch ein Schuss fiel. Als die Angestellte sich weigerte, die Tür zu öffnen, flohen die Täter. Die 30-Jährige blieb unverletzt. Die Polizei ermittelt wegen versuchten schweren Raubes.