Halle - Mit Ankäufen aus einem englischen Antiquariat ergänzt die Stiftung Händel-Haus in Halle ihre Sammlung. Die Stiftung habe eine Gruppe früher Händel-Notendrucke und -Bücher erworben, hieß es am Montag in einer Mitteilung. Herausragendes Stück sei eine 1739 erschienene Erstausgabe von Georg Friedrich Händels "Ode for St. Cecilias\'s Day" mit einem aufwendig gestalteten Titelkupferstich. Zudem wurden Varianten der Erstausgaben verschiedener Oratorien aus der Zeit zwischen 1733 und 1750 erworben. Die Neuerwerbungen für zusammen um die 3000 Euro ergänzten die Schwerpunktsammlung der frühen Händel-Notenausgaben, die in der Stiftung Händel-Haus aufbewahrt würden. Händel (1685-1759) ist einer der bekanntesten Barockkomponisten.