Magdeburg - Innerhalb von nur einer Woche hat die Polizei auf den Straßen in Sachsen-Anhalt mehr als 5400 Raser ertappt. Bei der Schwerpunkt-Aktion an rund 300 verschiedenen Messstellen im ganzen Land seien vergangene Woche insgesamt mehr als 136 000 Fahrzeuge kontrolliert worden, teilte die Polizei am Montag mit. Negativ-Spitzenreiter war ein Autofahrer, der bei Bernburg mit 197 Kilometern in der Stunde unterwegs war - erlaubt war Tempo 100. Der Fahrer aus dem Salzlandkreis muss nun 600 Euro Bußgeld zahlen und für drei Monate den Führerschein abgeben. Dazu bekommt er zwei Punkte in Flensburg.