New York - Philipp Kohlschreiber hat das Achtelfinal-Duell mit dem Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic klar verloren und ist bei den US Open als letzter deutscher Tennisprofi ausgeschieden.

Der 30 Jahre alte Augsburger musste sich dem serbischen Wimbledonsieger und Boris-Becker-Schützling mit 1:6, 5:7, 4:6 nach 2:03 Stunden geschlagen geben. Der siebenmalige Grand-Slam-Champion trifft jetzt auf den Schotten Andy Murray oder Jo-Wilfried Tsonga aus Frankreich. Für Kohlschreiber war es im sechsten Match gegen Djokovic die fünfte Niederlage. Insgesamt standen sechs deutsche Damen und acht Herren im Hauptfeld des Grand-Slam-Turniers in New York.