Basel - Tennisprofi Rafael Nadal wird seine Saison vorzeitig beenden und sich am Blinddarm operieren lassen. Der Eingriff solle am 3. November vorgenommen werden, sagte der Spanier nach seiner Viertelfinal-Niederlage gegen den Kroaten Borna Coric beim Turnier in Basel.

Damit wird Nadal sowohl beim Masters-Series-Turnier in Paris-Bercy in der kommenden Woche als auch bei der WM in London zum Saisonabschluss nicht an den Start gehen. "Ich will spielen, um Turniere zu gewinnen. Dazu bin ich momentan nicht in der Lage", erklärte der 28-Jährige.

Er fühle sich müde, bekannte Nadal nach dem 2:6, 6:7 (4:7) gegen den 17 Jahre alten Coric, der nur mit einer Wildcard ins Hauptfeld gekommen war. "Ich atme schwerer und habe Mühe mit der Koordination. Ich bin nicht genug wettbewerbsfähig", sagte Nadal. Vor der Operation wird er sich noch am Rücken einer Behandlung unterziehen, danach will er rund fünf Wochen pausieren, um damit für die kommende Saison fit zu werden.

Der French-Open-Champion hatte wegen Problemen am Handgelenk nach dem Grand-Slam-Turnier in Wimbledon drei Monate pausiert und war erst Anfang Oktober beim Turnier in Peking auf die ATP-Tour zurückgekehrt. Beim Masters-Series-Turnier in Shanghai trat er anschließend zwar trotz einer Blinddarmentzündung an, scheiterte aber früh.