Lagos - Mit den beiden Neuzugängen Julian Brandt und Seung-Woo Ryu hat Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen am Sonntagvormittag die Vorbereitungen auf die Rückrunde in der Fußball- Bundesliga aufgenommen.

Dabei bat Chefcoach Sami Hyypiä seine 27 Profis zur ersten Einheit auf den Trainingsplatz im portugiesischen Lagos, wo die Verhältnisse bei milden Temperaturen ideal sind. "Wir sind nun schon zum dritten Mal hier und die Plätze sind wie neu. Die Trainingsbedingungen sind sensationell", befand Sportchef Rudi Völler.

Allerdings gab es zum Auftakt auf dem Trainingsplatz eine Schrecksekunde, als Robbie Kruse in einem Zweikampf in der Luft mit Dominik Kohr nach einem Schlag gegen den Kopf zu Boden ging und das Training abbrechen musste. Kruse wurde daraufhin in das am Trainingsplatz gelegene Hotel gebracht. Eine schlimmere Verletzung wird jedoch nicht befürchtet.

Mit dabei an der Algarve sind auch die zuletzt verletzten Spieler Stefan Reinartz und Sidney Sam, der noch am Sonntag ein individuelles Training absolvierte. Auch Innenverteidiger Malcolm Cacutalua aus der U23-Auswahl ist mit im Team. Die ersten beiden Testspiele stehen am 7. Januar gegen den SC Heerenveen und am 10. Januar gegen Young Boys Bern an. Vor dem Bundesligastart beim SC Freiburg am 25. Januar nimmt das Team noch am Wintercup in Düsseldorf teil (19. Januar).