Barcelona - Der Wechsel des kroatischen Fußball-Nationalspielers Ivan Rakitic vom Europa-League-Sieger FC Sevilla zum FC Barcelona ist perfekt.

Wie der katalanische Spitzenclub auf seiner Homepage mitteilte, unterschrieb der frühere Schalker einen Fünfjahresvertrag bis 2019. Der 26 Jahre alte Mittelfeldspieler hat bereits den medizinischen Test absolviert. Medienberichten zufolge soll Barcelona eine Ablösesumme von 20 Millionen Euro gezahlt haben.

Rakitic wird bei Barca das Trikot mit der Nummer vier tragen, wie früher zum Beispiel auch Bayern-Trainer Pep Guardiola. Cesc Fàbregas, der zuletzt mit dieser Nummer auflief, spielt in der kommenden Saison für den englischen Premier-League-Club FC Chelsea.

Rakitic hatte zwischen 2007 und 2011 für den FC Schalke 04 gespielt und dabei in 97 Ligaspielen zwölf Treffer erzielt, ehe er nach Sevilla wechselte. Die spanischen Clubs haben sich außerdem darauf verständigt, dass Barcelonas Nachwuchshoffnung Denis Suárez für zwei Jahre den FC Sevilla verstärken wird.