Berlin - Zur beliebten Smartphone-App "Quizduell" gibt es jetzt auch ein Buch. Am Samstag erschien das gut 230 Seiten starke Werk im Riva Verlag. Darin sind die schwierigsten und leichtesten Fragen gesammelt, dazu wird die Geschichte der schwedischen Firma hinter "Quizduell" erzählt.

Über die App können Nutzer ihr Wissen mit dem ihrer Freunde messen, in sechs Runden müssen sie Fragen beantworten. Sieben Millionen Menschen allein in Deutschland spielen nach Angaben der Entwickler "Quizduell", insgesamt sind es 19 Millionen Nutzer.

"Wir haben gehofft, dass es erfolgreich wird, aber wir hatten keine Ahnung, wie groß es werden würde", sagte Henrik Willstedt von der Entwicklerfirma FEO Media der dpa. Neben dem Buch gebe es Gespräche über eine Fernsehsendung. Genaueres dazu wollten die "Quizduell"-Macher nicht verraten, die Gespräche stünden noch am Anfang.

Buch zu Spieleapp "Quizduell"

Berlin - Zur beliebten Smartphone-App "Quizduell" gibt es jetzt auch ein Buch. Am Samstag erschien das gut 230 Seiten starke Werk im Riva Verlag. Darin sind die schwierigsten und leichtesten Fragen gesammelt, dazu wird die Geschichte der schwedischen Firma hinter "Quizduell" erzählt.