Erlangen - Max und Moritz, Nick Knatterton oder Fix und Foxi: Die Ausstellung "Streich auf Streich - 150 Jahre Max und Moritz" in Erlangen zeigt die Geschichte deutschsprachiger Comics von Wilhelm Busch bis heute.

Viele ältere Menschen könnten bei der Schau Idolen aus ihrer Jugend wiederbegegnen, sagte Kurator Martin Jurgeit. Auf zwei Etagen sind vom 1. Juni bis zum 31. August 200 Exponate zu sehen: Originalzeichnungen, Reproduktionen und Erstdrucke.

Früher seien Comics nicht salonfähig gewesen, sagte Jurgeit. Heute werde ihnen dagegen ein künstlerischer Anspruch zugebilligt. So zeige die Ausstellung zum Beispiel auch Werke des Zeitungskarikaturisten Volker Reiche, der viele Jahre lang für die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" arbeitete.