Berlin - Der Berliner Medienexperte Thomas Feibel (52) wird mit der Karl-Preusker-Medaille ausgezeichnet.

Damit würdigt der Dachverband der Bibliotheksverbände, Bibliothek & Information Deutschland (BID), Feibels Engagement bei der Leseförderung und der Vermittlung elektronischer Medien für Kinder und Jugendliche. Der Journalist und Autor ist Experte für das Thema Kinder und Computer.

Der undotierte Ehrenpreis erinnert an den Bibliotheken-Pionier Karl Benjamin Preusker (1786-1871) und wird am 31. Oktober in Berlin verliehen, wie der Verband am Montag mitteilte. Zu den vorherigen Preisträgern gehören Altbundespräsident Horst Köhler und der Moderator Ranga Yogeshwar.