Frankfurt/Main - Der Bildband "Menschen am CERN" des Fotografen Andri Pol ist mit dem Hauptpreis der "Hotlist 2014" ausgezeichnet worden.

Der alternative Buchpreis ist mit 5000 Euro dotiert. Das Buch über den Genfer Teilchenbeschleuniger ist im Verlag Lars Müller Publishers (Zürich) erschienen. Die Texte stammen von Peter Stamm und Rolf Heuer.

Die Hotlist versteht sich als Alternative zur "Shortlist" des Deutschen Buchpreises. Sie präsentiert seit 2009 die zehn besten Bücher des Jahres aus unabhängigen Verlagen des deutschsprachigen Raums.

2014 beteiligten sich 143 unabhängige Verlage am Wettbewerb, mehr als 7000 Menschen nahmen an der Internetabstimmung teil.