Berlin - Hannes Hegen, der Erfinder des beliebten DDR-Comic-Heftes "Mosaik", ist tot. Er starb bereits am 8. November im Alter von 89 Jahren in Berlin, wie der Verleger Mark Lehmstedt in Leipzig mitteilte.

Johannes Hegenbarth - so sein eigentlicher Name - hatte für das "Mosaik" die drei kleinen Helden Dig, Dag und Digedag geschaffen. Er schickte sie nach Amerika, in den Weltraum und zu Ritter Runkel - und ermöglichte den DDR-Bürgern so kleine Fluchten aus ihrem Alltag.

Hegen habe zuletzt seit einem schweren Sturz in einem Pflegeheim gelebt, berichtete das "Neue Deutschland".