Berlin - Der Schauspieler Rolf Hoppe (84) wird während der Berlinale mit dem Paula-Filmpreis ausgezeichnet. Die Laudatio am 8. Februar hält Jan Josef Liefers - beide lernten sich in den 1980er Jahren am Staatsschauspiel Dresden kennen, wie es in der Mitteilung vom Montag hieß.

Der Progress Film-Verleih und die IHK Berlin ehren mit der Bronzetrophäe Filmschaffende, die ihre Karriere zu DDR-Zeiten bei der DEFA begannen und sich auch heute um den gesamtdeutschen Film verdient machen. Zu Hoppes bekanntesten Filmen gehören "Mephisto" und "Frühlingssinfonie". Bei den Salzburger Festspielen gab er mehrmals den Mammon im "Jedermann".

Zu den Paula-Preisträgern gehörten bereits Henry Hübchen, Michael Gwisdek und Corinna Harfouch.