Moskau (dpa). Schauspieler Gérard Depardieu (65, Foto) hat in einer russischen Komödienserie eine Rolle als Vater eines hypernervösen Studenten übernommen. "Er ist wie ich, etwas wahnsinnig", sagte der gebürtige Franzose der Moskauer Tageszeitung "Komsomolskaja Prawda" über seine Filmfigur. Depardieu lobte die Kinokultur in Russland, die ihm derzeit besser gefalle als etwa das Fernsehprogramm in seiner alten Heimat. Der Filmstar hatte Frankreich in einem Steuerstreit den Rücken gekehrt und von Kremlchef Wladimir Putin vor einem Jahr einen russischen Pass erhalten.