Leipzig (dpa) l Die Leipziger Buchmesse zieht von Jahr zu Jahr mehr Besucher an. Trotzdem, sagt Direktor Oliver Zille, schielten die Veranstalter nicht nach Rekorden.

Wie fällt Ihr Fazit der Buchmesse aus?
Oliver Zille: Mein Fazit fällt sehr positiv aus. Wir haben eine stimmungsvolle Buchmesse erlebt, mit sehr interessierten Besuchern und zufriedenen Ausstellern. Auch unsere Neuigkeiten, wie die Messe für den Comic-Bereich, die Manga-Comic-Convention, sind sehr gut angenommen worden.

Wie groß kann die Veranstaltung noch werden?
Zille: Wir wissen natürlich nicht genau, wie groß die Messe noch werden kann. Das Messegelände ist sicherlich noch aufnahmefähig. Es ist aber nicht unser Ziel, nach Rekorden zu schielen.

Bestseller-Autor Frank Schätzing hat zugunsten der größer werdenden lit.Cologne abgesagt. Leidet die Buchmesse unter der Konkurrenz?
Zille: Ich sehe keine Konkurrenz in Köln. Wir sind eine Marktveranstaltung, die Branche ist hier in Leipzig, der Leserzuspruch ist steigend. Außerdem gibt es sogar Synergien. Und zu Frank Schätzing: Schade für sein Publikum hier, und sicher schade auch für ihn.