Magdeburg l Bereits zum siebten Mal präsentierte Carmen Nebel die beliebte Fernsehshow "Willkommen bei Carmen Nebel" am vergangenen Sonnabend live aus Magdeburg. Dieses Mal drehte sich in der mit 1800 Zuschauern voll besetzten Getec-Arena alles um den Sommer, die Ferienzeit und die Fußball-Weltmeisterschaft in Rio de Janeiro.

Da durften dann die schönsten Sommerhits der letzten 40 Jahre nicht fehlen - zum Beispiel Rudi Carells Wann wird`s mal wieder richtig Sommer, gesungen von Ella Endlich, oder "Una paloma blanca" von Georg Baker oder "In the summertime" von M. Jerry. Und anlässlich des großen Ereignisses in Brasilien gab es auch passende Rhytmen wie "Samba do Brasil" von der Gruppe Bellini. Zur Einstimmung auf Südamerika hatte sich auch das Fernsehballett mit drei brasilianischen Tänzerinnen verstärkt.

Auf der Bühne empfing Carmen Nebel elf kleine Fußballer von der U11 des 1. FC Magdeburg. "Wir sind seit dem 1. in der Stadtliga und jetzt im Finale", verkündete Lukas, einer der Spieler, stolz. Was Ronaldo im Fußball, das ist Helene Fischer im Schlager, sagte Carmen Nebel, als sie Deutschlands derzeit erfolgreichste Schlager-Königin ansagte. Mit ihrem Megahit "Atemlos" traf sie auch voll in die Herzen des Magdeburger Publikums. Die Zuschauer dankten ihr mit stehenden Ovationen. Gefeiert wurde daneben nicht nur die zehnjährige Amira, die es mit der Stimme einer Operndiva in Holland zum Kinderstar gebracht hat. Auch Weltstar Anastacia kam hervorragend an mit ihrer fantastischen Soulstimme und ihrem Titel Lifline, in dem sie ihre gesundheitlichen Schicksalsschläge verarbeitet. Ab November will sie in Deutschland auf Tournee gehen.

Zu den weiteren Gästen der dreistündigen Show gehörten Matze Knop, Waldemar Hartmann, Tanja Szewczenko, Matthias Reim, Andreas Gabalier, Vicky Leandros und Fantasy.

Bilder