Halle ( ddp ). Das 31. Kinderchorfestival wird am morgigen Donnerstag in Halle eröffnet. Bis zum Sonntag treten knapp 400 junge Sänger und Tänzer aus China, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Georgien, Schweden, Ungarn und der Ukraine auf, wie die Veranstalter mitteilten. Aus Deutschland kommen der Kinder- und Jugendchor Magdeburg, der hallesche Huttenchor und der gastgebende Kinderchor der Stadt Halle.

Die Jugendwerkstatt " Frohe Zukunft " ist seit vergangenem Jahr Veranstalter des Chortreffens. Erweitert wird den Veranstaltern zufolge in diesem Jahr die singende Meile am Sonnabend. Dem Umzug der Chöre durch die Stadt schließt sich nun auf dem Marktplatz ein Fest der Begegnung mit mehrstündigem Musizieren auf einer Open-air-Bühne an. Außerdem gibt es Workshops, eine Podiumsdiskussion und eine Meisterklasse für Dirigenten, die unter anderen vom Thomaner-Chef Georg Christoph Biller geleitet wird.

Das Kinderchorfestival hat einen Etat von 71 000 Euro. Knapp die Hälfte des Geldes kommt vom Kultusministerium. Die Sänger der teilnehmenden Kinderchöre werden traditionsgemäß bei Gastfamilien aus Halle und Umgebung untergebracht.