Baden-Baden ( dpa ). Der Pianist und Dirigent Daniel Barenboim erhält den diesjährigen Herbert-von-Karajan-Musikpreis. " Er hat die klassische Musikwelt in den vergangenen 60 Jahren nicht nur entscheidend geprägt, sondern auch versöhnend weiterentwickelt ", heißt es in der gestern veröffentlichten Begründung über den 67 Jahre alten Preisträger.

Die mit 50 000 Euro dotierte Auszeichnung wird am 4. November im Rahmen eines Konzerts im Festspielhaus Baden-Baden verliehen. Das Preisgeld ist zweckgebunden für die musikalische Nachwuchsförderung.

Barenboim ist Generalmusikdirektor der Berliner Staatsoper Unter den Linden. Außerdem hat er ein Orchester mit jungen arabischen und israelischen Musikern mitbegründet.

Die Ehrung wird seit 2003 in Baden-Baden verliehen. Bisherige Preisträger waren unter anderen der Pianist Alfred Brendel ( 2008 ) und im vergangenen Jahr der Sänger und Bass-Bariton Thomas Quasthoff.