Wernigerode ( ddp ). Eine Sonderausstellung mit Werken des Münchner " Simplicissimus " -Zeichners Karl Arnold ( 1883-1953 ) wird morgen im Schloss Wernigerode eröffnet. Unter dem Titel " Vom unbekannten Kuttel Daddeldu " sind mehr als 150 originale Zeichnungen und Ölbilder zu sehen. Etwa 75 Prozent der Arbeiten seien noch nie öffentlich präsentiert worden, teilten die Veranstalter mit. Arnold prägte das Bild der Satirezeitschrift " Simplicissimus " in den 1920 er Jahren, nachdem er ab 1917 selbst Mitinhaber der Zeitschrift geworden war. Die Arbeiten sind bis 20. Juni in Wernigerode zu sehen.