Schönebeck l Viel besser hätte das Wetter gar nicht sein können. Strahlender Sonnenschein, und zu kalt war es auch nicht. Kein Wunder also, dass so viele Schönebecker zum Lichterfest in den Solepark der Elbestadt strömten. „Das Wetter ist wirklich perfekt. Wir freuen uns über die vielen Besucher“, stimmte auch Hausherrin Sibylle Schulz vom Solepark zu. Gemeinsam mit Oberbürgermeister Bert Knoblauch eröffnete sie das Lichterfest und übergab an die Band „Lets Dance.“

Für die Kinder ging es direkt zum Laternenumzug um das Gradierwerk. Mit lustigen Tier-Rätseln machten sie sich auf zum Hexenhäuschen, wo eine Überraschung auf die Jungen und Mädchen wartete. Eine echte Hexe, verkörpert durch Solepark-Mitarbeiterin Susanne Hofmann, kam in diesem Jahr aus dem Häuschen und verteilte Gummibärchen an die Kinder.

Die zahlreichen Buden und Stände sorgten derweil für feuchtfröhliche Unterhaltung der Erwachsenen, sodass sich allmählich auch die Tanzfläche vor der Bühne füllte. Großer Höhepunkte war auch in diesem Jahr natürlich das bunte Feuerwerk hinter der Bühne. Für Sibylle Schulz war es somit ein optimaler Start in die Sommersaison der Festlichkeiten in Schönebeck und Umgebung.

Bilder