Wolmirstedt l Die Grundschüler der Gutenberg-Schule haben sich mit dem Buch „Lauras Stern“ beschäftigt. Zum Abschluss des Projektes versahen sie selbstgebastelte Sterne mit guten Wünschen. Die schickten sie nach einem gemeinsamen Countdown in den Himmel. Gute Wünsche sollen nicht verraten werden, damit sie in Erfüllung gehen, deshalb war es ein bisschen schwierig, aus den Kindern herauszulocken, was ihre Herzen bewegt. Sie verrieten jedoch, was eventuell auf den Sternen stehen könnte. Demnach wünschten sie sich Gesundheit, dass es keine Krebserkrankungen und keine Kriege gibt und die Familien immer zusammenbleiben.