Hamersleben - Ein Räuber hat eine Bank in Hamersleben im Bördekreis überfallen. Der Mann passte am Donnerstagabend zwei Mitarbeiterinnen der Bank vor der Filiale ab und drängte sie mit einer vorgehaltenen Pistole zurück. Wie ein Polizeisprecher am Freitag in Magdeburg sagte, öffneten die Frauen wie gewünscht den Tresor und gaben eine unbekannte Summe an Bargeld heraus. Der Täter verstaute seine Beute in einem Beutel und konnte unerkannt flüchten. Die beiden Bedrohten blieben bei dem Überfall unverletzt. Trotz des Einsatzes eines Fährtenhundes blieb die Fahndung der Polizei nach dem Räuber zunächst erfolglos.