Hessen/Dardesheim (dl) l Bei einem Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss ist in der Nacht zum Mittwoch auf der B 79 bei Hessen ein 49 Jahre alter Autofahrer schwer verletzt worden. Nach Angaben von Polizeisprecher Peter Pogunke kollidierte der Mann mit einem Lkw. Nach dem Unfall war die B 79 wegen der aufwändigen Bergungsarbeiten bis in die Mittagsstunden voll gesperrt.

Laut Polizei war der Fahrer des Opel Astra gegen 4.45 Uhr zwischen Hessen und Dardesheim unterwegs. In einer Linkskurve hinter dem Hessendamm sei er aus bislang ungeklärten Gründen nach links auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit dem entgegenkommenden Laster kollidiert. Der Lkw - ein unbeladener Tiertransporter aus den nordrheinwestfälischen Blomberg - kippte beim Zusammenprall um und landete im Straßengraben. Der 27-jährige Lkw-Fahrer wurde leicht verletzt.

Der 49 Jahre alte Unfallverursacher aus Anderbeck musste nach Volksstimme-Informationen von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeugwrack befreit werden. Er kam mit schweren Verletzungen ins Harzklinikum in Wernigerode. Bei einem gegen 8 Uhr erfolgten Alkoholtest hatte der Mann laut Polizei noch 0,47 Promille intus.

Vor Ort waren die Feuerwehren aus Dardesheim, Hessen und Zilly mit insgesamt fünf Fahrzeugen im Einsatz. Ferner waren zwei Rettungsfahrzeuge sowie der Notarzt an der Unfallstelle. Die Bergung des 40-Tonners gestaltete sich aufwändig. Der Verkehr wurde bis in die Mittagsstunden großräumig umgeleitet.