Köln | Erinnern Sie sich noch? Im September war es, da schwitzte Model Lena Gercke beim Prominenten-Ratespiel "Wer wird Millionär?". Günther Jauch stellte die 64.000-Euro-Frage: Welche Nation konnte bei den bisherigen Fußball-Weltmeisterschaften noch nie den Titel im eigenen Land gewinnen? Brasilien, Deutschland, Argentinien oder Frankreich?

Gercke ist zwar mit dem deutschen Nationalspieler Sami Khedira verlobt, wollte aber auf Nummer sicher gehen. Also rief sie den Telefonjoker an - Waldemar "Waldi" Hartmann. Der Kult-Sportreporter war sich ganz sicher: Deutschland! "Das kann man in ,Dritte Halbzeit´, in meinem Buch nachlesen." Dumm nur: Brasilien war\'s. Deutschland hatte 1974 die Heim-WM gewonnen.

Das ganze Land lachte über das Eigentor des Jahres. Jetzt gibt RTL dem "Waldi" eine zweite Chance. Beim nächsten Prominenten-Quiz am 2. Juni darf der Mann zeigen, was er wirklich drauf hat. Mit dabei sind "Die Geissens" Robert und Carmen (wissen alles über tolle Yachten, dicke Autos, luxuriöse Häuser und anderen Blödsinn), der CDU-Bundestagsabgeordnete Wolfgang Bosbach (Experte für Politik, Parteien und sonstiges Gedöns) sowie Fußballtrainer Christoph Daum. Ein Mann, der sich sowieso mit allem auskennt. Der aber, Stichwort Kokain, nicht unbedingt jede Frage mag.

Nur gut, dass die von RTL für das Ratespiel nicht Ex-Nationalspieler Andreas Möller eingeladen haben. Der sagte einst, auf Wechselgerüchte angesprochen: "Mailand oder Madrid - Hauptsache Italien!"