Berlin - Ab Januar gilt eines bundesweite Sammelpflicht für Bioabfälle. Das legt eine Regelung im Kreislaufwirtschaftsgesetz fest. Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) appellierte an Länder und Kommunen, die Pflicht flächendeckend umzusetzen.

Im Frühjahr 2014 hatten immerhin schon 340 der etwa 400 Stadt- und Landkreise eine Biotonne eingeführt.

"Die Getrennterfassung von Biomüll bietet große Chancen: Bioabfälle können zu schadstoffarmem Kompost verarbeitet werden und damit einen Beitrag zur Substitution von Mineraldünger leisten", sagte Hendricks der Deutschen Presse-Agentur.

Bei der Vergärung von Bioabfällen könne zudem Biogas gewonnen werden. "Jeder Einzelne kann hier durch Mülltrennen einen Beitrag leisten."