Schön, dass wir mal darüber geredet haben. So lässt sich salopp das Ergebnis der gestrigen Altmark-Konferenz zusammenfassen. Man könnte wohlwollend hinzufügen: Das ist doch schon mal was. Dass keine umwerfenden neuen Erkenntnisse zu erwarten waren, stand vorher fest. Das war auch nicht das Ziel der Einladung, hatte Finanzminister Bullerjahn vor der Veranstaltung vorsorglich erklärt. Vielmehr ging es um den Dialog.

@109_Meinung_Kommentar_Text:Es ging darum, dass die Betroffenen vor Ort ihre Wünsche und Forderungen formulieren, die sich in der Politik der künftigen Landesregierung ab 2011 wiederfinden sollen. Doch ob sich die neue Regierung von der alten ihre Politik vorschreiben lässt, darf wohl zu Recht in Frage gestellt werden. Darum wollten sich die Minister auch nicht so recht darauf festlegen, dass das Leitbild Niederschlag im neuen Landesentwicklungsplan finden wird. Der wäre dann nämlich Gesetz – und könnte künftigen Koalitionen im Wege stehen.(Seite 1)