Z: Magdeburg ZS: MD PZ: Magdeburg PZS: MD Prio: höchste Priorität IssueDate: 08.03.2010 23:00:00
Viel Lärm um nichts, oder doch nicht? Der Staatssekretär und Stiftungsratsvorsitzende Erben hat sich besonnen und auch Mitarbeitern des Innenministeriums und der Gedenkstättenstiftung gestattet, als Referenten bei der geplanten Lehrer–fortbildung zum Diktaturvergleich aufzutreten. Mehr noch: Er selbst will sich nun mit einem Vortrag zum Thema Extremismus in Sachsen-Anhalt einbringen. Das ist zu begrüßen.

@109_Meinung_Kommentar_Text:Ein fader Nachgeschmack bleibt dennoch. Der Versuch, die Veranstalter zu reglementieren und Einfluss auf die Inhalte der Lehrerfortbildung zu nehmen, hatte nicht nur eine heftige öffentliche Debatte (auch auf den Seiten dieser Zeitung) ausgelöst, in deren Zentrum die Frage nach dem Verständnis von Demokratie stand. Erben hat damit dem Ansehen der eigenen Person wie dem Ruf des Landes geschadet und ist erst durch Druck von außen zur Erkenntnis gelangt, dass es so nicht geht. Spät, hoffentlich nicht zu spät. (Seite 1)