Z: Magdeburg ZS: MD PZ: Magdeburg PZS: MD Prio: höchste Priorität IssueDate: 30.03.2010 22:00:00
Für Sachsen-Anhalts Landwirte ist das ein wichtiges Signal: Das Land will mit dem Bund über die Übernahme ehemals volkseigener Flächen verhandeln. Mit der Landgesellschaft steht ein Partner zur Verfügung, der die Vermarktung ebenso kompetent händeln kann wie derzeit die Bodenverwertungs- und -verwaltungsgesellschaft BVVG, aber dabei stärker auf Landesinteressen zu achten hätte. Dazu gehört, dass Bauern, die heimische Felder pachten und beackern, den Boden auch erwerben können.

Dazu müssen die Bodenpreise der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit angemessen sein, fordern die Bauern, auch wenn der Bodenpunkt im Westen 20 Jahre nach der Wende immer noch teurer gehandelt wird. Mit veränderten Privatisierungsbedingungen sind bereits Weichen in Richtung eines gebremsten Preisauftriebs gestellt. Klar dürfte aber sein: Auch das Land hat nichts zu verschenken. (Wirtschaft)