Wenn es eines letzten Beweises bedurfte, dass der DFB-Hallenpokal der Frauen endgültig in Magdeburg angekommen ist, dann wurde er jetzt erbracht. Erstmals nach fünf Jahren war die Veranstaltung in der Getec-Arena, die sich als idealer Spielort erweist, ausverkauft. Die Mischung aus Sport, Spannung und Spaß - sie stimmt einfach. Dass es sich dabei noch um ein Jubiläumsturnier handelt, rundet das positive Gesamtbild ab.

Magdeburg ist, wenn es um höherklassigen Fußball geht, bekanntlich nicht gerade verwöhnt. Da tut ein solches Event mit zahlreichen Nationalspielerinnen gleich zu Beginn des Jahres richtig gut. Auch wenn man nicht vergessen sollte, dass es sich "nur" um Hallenfußball handelt.

Der DFB kann gar nicht anders, als auch die 21. Auflage wieder in die Landeshauptstadt zu vergeben. Die Frage ist nur: Bleibt es beim Sonntag oder kehrt man zum Sonnabend zurück, um anschließend die bei Spielerinnen beliebte Players Night feiern zu können?