Zumindest das Wichtigste ist gesichert: Auch im aktuellen Schuljahr gibt es 63 Ferientage. Jeder einzelne beginnt mit dem Versprechen, dass heute nicht die Schulglocke den Tag bestimmt. Ferien sind die Verheißung von Ausschlafen und Freiheit. Wie genau der perfekte Ferientag aussieht, ist nun Gegenstand des Streits geworden: Haben Sachsen-Anhalts Schulkinder mehr von Winter- oder von Osterferien? Wann ist die Chance auf schönes Wetter größer, wann ist die Erholung nötiger?

Jede Familie hat da ihre eigenen Vorstellungen. Jede hat für sich recht. Der eine freut sich über eine Woche Skifahren (oder zumindest Wandern im Harz), der andere hätte lieber ein ausgedehntes Osterfest mit Zeit für die Familie. Es bleiben 63 Tage, egal, wie man sie hin- und herschiebt.

Auch wenn der Ferienplan nicht alle glücklich macht: Er wurde von Schülern, Lehrern und Eltern ausgehandelt - also von denen, die es angeht. Wer "seine" Osterferien zurückhaben will, weiß, bei wem er Druck machen muss.