Magdeburg (ms) l Männer würden gerne weniger arbeiten. Einer Untersuchung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) zufolge wünschen sich Männer im Durchschnitt eine Verkürzung ihrer vereinbarten Wochenarbeitszeit um 0,3 Stunden. Bei Frauen gleichen sich Verkürzungs- und Verlängerungswünsche hingegen aus.

Ob jemand mehr oder weniger arbeiten möchte, hängt laut den Forschern von seinem Beschäftigungsverhältnis ab. Vollzeitbeschäftigte Männer wünschen sich eine Reduzierung ihrer Wochenarbeitszeit um 0,4 Stunden auf 39,2 Stunden. Vollzeitbeschäftigte Frauen wollen sogar ganze zwei Stunden weniger arbeiten - statt 38,4 nur 36,3 Stunden die Woche. Dagegen wünschen sich teilzeitbeschäftigte Männer eine Erhöhung ihrer Arbeitszeit um fast fünf Stunden auf 29,4 Stunden, Frauen um gut 2,5 Stunden auf 25,6 Stunden. Auch Minijobber würden generell gerne länger arbeiten. Gut die Hälfte der insgesamt 10 000 Befragten wünscht sich andere Arbeitszeiten, etwas weniger als die Hälfte ist mit dem Arbeitspensum zufrieden.