Möckern (sze) l Der zur Lohmann Co. AG (Wiesenhof) gehörende Geflügelhof Möckern plant, bei Ziepel zwischen Möckern und Gommern (Jerichower Land) eine Geflügelfarm für fast 80 000 Legehennen zu errichten. Das Vorhaben wurde am Mittwoch erstmals in der Ortschaftsratssitzung in Ziepel vorgestellt. Die Rede ist von sechs Stallungen und Sozialgebäuden. In solchen Legehennenfarmen werden die Eier produziert, aus denen später die Wiesenhof-Broiler werden. Stephan Gramzow, Prokurist der Gefügelhof Möckern, erklärte, dass es sich bei dem Vorhaben nicht um eine Expansion handele, sondern nur Ersatz für Altanlagen geschaffen werde, die mittelfristig nicht saniert werden können.

Der Geflügelhof ist der Lebendtierbereich von Wiesenhof. Hier werden pro Jahr 65 Millionen Eintagsküken produziert, das entspricht 60 Tonnen Fleisch im Jahr. Geschlachtet werden in Möckern 160 000 Hühner pro Tag, das sind täglich 240 Tonnen.