Gommern (ssi) l Als Ergebnis der Arbeitsberatung des Bauausschusses vom Dienstagabend soll eine Beschlussvorlage erstellt werden. Das teilte der Ausschussvorsitzende Torsten Kahlo mit. Die Ausschuss-Mitglieder stellen sich geschlossen gegen die Biogas-Anlage, welche im Industriegebiet in Gommern entstehen soll (Volksstimme berichtete).

Die Beschlussvorlage soll dann im Stadtrat bei der Sitzung am 28. April beschlossen werden. "Dann kann sich jeder Stadtrat dazu äußern und Position beziehen. Dann wissen wir auch ob das mehrheitlich getragen wird oder ob nur einige dagegen sind, was ja nicht immer klar war", sagte Kahlo. "Noch müssen die Inhalte konkret formuliert werden", berichtete er weiter. Die Stadt solle jedoch eine Umweltverträglichkeitsprüfung für die Anlage fordern und das Vorhaben solle öffentlich ausgelegt und diskutiert werden, beschreibt Kahlo die wichtigsten Kernpunkte. "Wir möchten wissen, wie das mit der Verkehrsbilanz genau ist und auch, ob sich der Standort für eine solche Anlage überhaupt eignet."

In der Stellungnahme gegenüber der Volksstimme hatte das Landesverwaltungsamt, welches die Anlage genehmigen soll, bereits mitgeiteilt, "dass für das Vorhaben nach gegenwärtigem Kenntnisstand keine Umweltverträglichkeitsprüfung notwendig ist."