Sao Paulo/Burg/Salzwedel (am) l Wenn am Mittwoch im brasilianischen Sao Paulo die Fußball-Weltmeisterschaft für Fußballspieler mit einer intellektuellen Beeinträchtigung beginnt, werden drei Sportler aus Burg und Salzwedel mit den deutschen Farben auch die Fahne Sachsen-Anhalts hochhalten. Christoph Senftleben (TSV Einheit Burg), Günter Ahlfeld und John-Pierre Friedrich (beide BSV Salzwedel) gehören zum deutschen 18-Mann-Kader. "Gerne möchten wir unseren 6. Platz von 2010 bestätigen oder möglichst toppen", erklärte Cheftrainer Jörg Ditwar. Die WM geht bis 25. August. Lesen Sie am Mittwoch mehr in der Volksstimme und im E-Paper.