Schermen l Karsten Schulze aus Neudorf-Platendorf geht freundlich auf seine Kundschaft zu. "Das sind hier meist Stammkunden", sagt er. Es habe sich herumgesprochen, dass man hier in Schermen ganz individeuell seinen Weihnachtsbaum aussuchen kann und auch eine gute Beratungen dazu bekommt.

Zum Beispiel, das sich der Händler vor einigen Jahren der Aktion "Fair Trees" angeschlossen hat. Seine Nordmanntannen werden aus georgischen Samen gezogen. Die Idee zu dieser Hilfsaktion stammt aus Dänemark und wurde zu Beginn der 90er Jahre auf die Beine gestellt.

Das dänische Ehepaar Marianne und Lars H. Bols gründete 1989 in Brædstrup in Dänemark eine Baumschule. Ihr Ziel war es, Produkte in höchster Qualität zu liefern. Deshalb reiste das Ehepaar 1989 nach Georgien, einer Region mit gesunden Wäldern, und kaufte dort acht Tonnen Nordmanntannensamen. Der Handel wurde fortgeführt und die Dänen bekamen auch die Arbeitsbedingungen der georgischen Zapfenpflücker mit. Von dem Ehepaar weiß Karsten Schulze, dass die Zapfenpflücker in 30 Meter hohe Bäume klettern, um an die Samen zu gelangen. Nicht selten ohne Sicherheitsvorkehrungen. "Pro verkaufter Fair-Tree-Tanne gehen 67 Cent direkt nach Georgien", erläutert Schulze. Mit dem Geld werden Hilfsprojekte für die Waldarbeiter unterstützt.

Übrigens sind die Eheleute Marianne und Lars H. Bols am Mittwoch zusammen mit einer georgischen Akteurin vor Ort in Schermen. Auf dem Verkaufsstand von Karsten Schulze können sich die Kunden dann aus erster Hand über die Hilfsaktion informieren. Sie werden dort unter anderem erfahren, dass fair gehandelte Weihnachtsbäume auch nicht teurer sind als andere Qualitätsbäume.

Der niedersächsische Weihnachtsbaumhändler, der auch noch andere Märkte betreibt, bietet in Schermen aber nicht nur Nordmanntannen an. Im Angebot sind zum Beispiel auch die klassische Blaufichte, die Fraser-Tanne, die einen Geruch von Zitrone versprüht. Es gibt die Nobilis, die Edeltanne, Kiefern und auch normale Fichten.

Der Weihanchtsbaumverkauf in Schermen ist täglich von 10 bis 16.30 Uhr geöffnet.