Burg (muß) l Schnee und Eis machten am Montagvormittag die A 2 zwischen Theeßen und Magdeburg zur Rutschbahn. Nahe der Abfahrt Burg/Ost kam ein Pkw ins Schleudern und landete in zwei Meter Höhe auf einem Lärmschutzwall. Fahrer und Beifahrerin blieben dabei unverletzt. Nach Angaben des Pkw-Fahrers hatte ihn ein anderer Pkw geschnitten, so dass er auf der glatten Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Die Bergungsarbeiten gestalteten sich schwierig, da der Pkw umzustürzen drohte. Die Höchstgeschwindigkeit auf der A 2 wurde auf 80 km/h herabgesetzt.