Burg (re/mk) l Die Sonnabendveranstaltung (3. Oktober) der 3. Burger Schlappen-Gaudi ist bereits ausverkauft. "Gleich am ersten Tag des offiziellen Vorverkaufs wurden alle Karten verkauft. Nachdem der Ausverkauf bekannt wurde, stieg sofort die Nachfrage nach Freitagstickets", sagte gestern Gerry Weber vom "Steinhaus". Fast die Hälfte der verfügbaren Tickets ist für den Eröffnungsabend der Gaudi bereits verkauft.

Damit verspricht auch die dritte Auflage des größten Oktoberfestes im Jerichower Land ein Erfolg zu werden.

Bereits im vergangenen Jahr war das Gaudizelt auf dem Rolandplatz ausverkauft - allerdings erst kurz vor der ersten Veranstaltung. In diesem Jahr deutet sich an, dass die Plätze im Oktoberfestzelt bereits Monate bevor es überhaupt öffnet, reserviert sein werden.

Das wiederum ist ein interessanter Trend in Burg, denn auch die Ü30-Party in der Stadthalle am 21. März ist seit Tagen restlos ausverkauft.

Die "Schlappen-Gaudi" findet in diesem Jahr vom 2. bis 4. Oktober statt.

Nach Angaben der "Schlappen"-Wirte Jens Hitzeroth und Jens-Uwe Jahns ist stimmungsmäßig kein Unterschied zwischen den Veranstaltungen am Freitag und Sonnabend zu spüren: "Ganz im Gegenteil, hat sich doch der Freitag durch den Festbieranstich durch prominente Politiker zu einem gesellschaftlichen Ereignis für den gesamten Landkreis entwickelt. Erstmals wird es am Freitag einen großen Einmarsch geben - gemeinsam marschiert die Oktoberfestband ,Saitensprung´ mit den Weinbergmusikanten aus Hohenwarthe ins Festzelt ein. Und mit den Stimmungskanonen ,Die JunX´ und den beiden Burger Originalen Schlappi-Schlapp und dem Holzmichl ist beste Stimmung am Freitag garantiert."

Der Sonntag krönt auch in diesem Jahr das Wies`n-Wochenende in der Ihlestadt. Jens-Uwe Jahns: "Es wird zwar keinen neuerlichen Weltrekordversuch geben, aber wieder eine spannende Stadtwette mit einer publikumswirksamen Wettauflösung."

Zuvor steigt am Sonntagvormittag (4. Oktober) im Festzelt das beliebte Schartauer Schlachtefest in Zusammenarbeit mit Fleischer Frank Specht und Bäckermeister Lothar Sprung, Blasmusik der Hohenwarther Weinbergmusikanten und der Schlappen-Olympiade mit witzigen Spielen in und um Schlappen.

Weitere Informationen unter www.schlappengaudi.de